Unser Blog ist von Hobby-Poet*essen für Lyrik-Liebhaber, darunter auch für anspruchsvolle! Wir führen ihn im kleinen Team und - der Vielfalt wegen - mit persönlich eingeladenen Gästen.
Allen Besuchern - herzliches Willkommen und viel Vergnügen bei/mit unseren Gedichten und Bildern!
Im Juli 2018 setzen wir unsere Serien (Kalenderblatt, Monatsbild; leider noch nicht die Ballade) fort. Wir bringen ein großes Pantun, erstmals eine Hand voll Klapphornverse sowie (Überraschung!) Trioletts und ein Rondel ... und sonst? Na, reicht das nicht?

Donnerstag, 24. November 2016

Die Lebensuhr

Astronomische Uhr im Straßburger Münster
(eigene Aufnahme der Verfasserin)


Die Lebensuhr

Die Lebensuhr hat ihr Prinzip
dort funktioniert kein Handantrieb,
die Zeit, sie rinnt in ihr wie Sand,
die Laufzeit ist stets unbekannt.

Die Sanduhr, wenn sie leergelaufen,
sie steht zwar still, doch zu gebrauchen
ist stets sie, mittig umgedreht
rinnt Sand, kein Korn verlorengeht.

Die Lebensuhr, sie zählt die Stunden...
die Tage.... manchmal nur Sekunden..
ganz unbestimmt die Erdenzeit...
bis Azrael uns gibt Geleit.

In seinem Buch steht angeschrieben,
der Endzeitpunkt, da gibts kein Schieben...
denn Leben ist auf Erden endlich...
das ist gerecht und unabwendlich...

© lillii ( L-R

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen