Unser Blog ist von Hobby-Poet*essen für Lyrik-Liebhaber, darunter auch für anspruchsvolle! Wir führen ihn im kleinen Team und - der Vielfalt wegen - mit persönlich eingeladenen Gästen.
Allen Besuchern - herzliches Willkommen und viel Vergnügen bei/mit unseren Gedichten und Bildern!
Im August 2018 setzen wir unsere Serien (Kalenderblatt, Monatsbild; vielleicht auch schon wieder die Ballade) fort. Wir bringen einen Nachschlag Nonsens mit Klapphornversen
und erstmals Verse im Kreuzschleifenformat ... und sonst? Mal sehn!

Sonntag, 26. Februar 2017

Tolle Tage (1/3) – Zum Rosenmontag

Johann Wilhelm Schreuer (1866-1933): Kölner Rosenmontagszug auf dem Marsplatz (1906; Detail)
Standort: Kölnisches Stadtmseum; Quelle: wikimedia.commons; Liz.: public domain



Tolle Tage (1/3) – Zum Rosenmontag

Närrisch zu gehts auf den Straßen –
hoch soll leben Narretei;
Menschenmengen sind dabei,
um sich riesig zu bespaßen.

Narren schwingen ihre Zepter –
stellen sich gekonnt zur Schau,
selbst der Faschingsruf "Helau"
kommt aus Kehlen der "Ägypter".

Dicht gedrängt und eng umschlungen
schunkelt man am Straßenrand;
völlig außer Rand und Band
die Gesänge – ungezwungen.

Stimmung: heiter, ausgelassen;
man verarscht mit schrägem Blick
beinah jede Politik –
das färbt ab auf Menschenmassen.

Bald ist wieder täglich Stöhnen,
heute wird noch nicht geflennt,
selber schuld, wer was verpennt –
lasst dem Müßiggang uns frönen!

© lillii (L-R, 02/2017)

Rosenmontag
© saxonia (StS)                                PC-Grafik, 02/2017


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen