Hier schreiben Hobbydichter für Lyrik-Freunde – meist Gereimtes und nur Druckreifes! Willkommen also, viel Vergnügen mit unseren Gedichten und Bildern!

Besonders freuen wir uns über Besucher aus einem gewissen Portal, dessen Administration soeben einen von uns "ausgesperrt" hat, weil er die Forderung erhoben hatte, den dortigen Gutsherrenstil zu beenden, zu demokratischen Verhältnissen und zur Mitbestimmung im Portal überzugehen und die Qualität von Beiträgen zu garantieren.

Im März 2019 setzen wir die Kalenderblätter mit den Grafiken eines Radebeuler Gastes und die Monatsbilder nach dem Festkalender von Hans Thoma fort. Wir bringen einen Beitrag zum Fasching und schenken dem "Kaninchen im Zylinder" unsere Aufmerksamkeit – und sonst ... mal sehn …


Dienstag, 5. Juni 2018

Feuer und Wasser

Alexander Calder (1898-1976): The Four Elements; at Moderna Museet in Stockholm.
Foto+©: Frankie Fouganthin, 19.02.2015; via wikimedia.commons; Liz.: CC BY-SA 4.0.
./.
Calder was an American sculptor. The Four Elements was created as a giant metal sculpture
(it stands about 10 metres tall) in 1961 from a model he’d originally made in 1938.
The sculpture is motorised and turns slowly.


Feuer und Wasser (Pantun)

Als Feuer und das Wasser sich einst trafen -
war einer von dem andern hingerissen.
Das ungestüme Feuer ward zum braven -
Dem kühlen Nass sei Dank für kluges Wissen.

War einer von dem andern hingerissen,
stets ziehen Gegensätze sich stark an,
Dem kühlen Nass sei Dank für kluges Wissen,
denn dieses steht schon lang in einem Plan.

Stets ziehen Gegensätze sich stark an -
wenn Unterschiede aufeinander prallen.
Denn dieses steht schon lang in einem Plan,
dass auch der Mensch am andern find Gefallen.

Wenn Unterschiede aufeinander prallen -
wie heißes Feuer und des Wasser Kühle;
dass auch der Mensch am andern find Gefallen -
es brodelten bei beiden die Gefühle.

Wie heißes Feuer und des Wassers Kühle
zusammen feierten ein großes Fest.
Es brodelten bei beiden die Gefühle;
der Bund fürs neue Leben stand bald fest.

Zusammen feierten ein großes Fest
die beiden, die im Grunde sehr verschieden -
der Bund fürs neue Leben stand bald fest;
und eigenständig sind sie mehr zufrieden.

Die beiden, die im Grunde sehr verschieden -
das ungestüme Feuer ward zum braven -
und eigenständig sind sie mehr zufrieden -
als Feuer und das Wasser sich einst trafen.


© Luzie-R. (lillii; Juni 2018)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen