Unser Blog ist von Hobby-Poet*essen für Lyrik-Liebhaber, darunter auch für anspruchsvolle! Wir führen ihn im kleinen Team und - der Vielfalt wegen - mit persönlich eingeladenen Gästen.
Allen Besuchern - herzliches Willkommen und viel Vergnügen bei/mit unseren Gedichten und Bildern!
Im Dezember 2018 endet die Serie der Kalenderblätter mit der Buchgrafik unserer Berliner Illustratorin. Wir bringen eine (inhaltlich sehr weibliche) Bild/Vers-Folge über die "Drei Grazien" und - zum Jahresende - etwas Ernsthaftes und ein wenig Klamauk.
Und dann schauen wir mal - auf 2019!

Sonntag, 1. Juli 2018

Kalenderblatt 07/2018 (Renate Totzke–Israel a. G.)


  2 0 1 8

  J U L I
- - - - - - - - - - - - - -

25
9
23
Mo


26
10
24
Di


27
11
25
Mi


28
12
26
Do


29
13
27
Fr


30
14
28
Sa


1
15
29
So

- - - - - - - - - - - - - -

2
16
30
Mo


3
17
31
Di


4
18
1
Mi


5
19
2
Do


6
20
3
Fr


7
21
4
Sa


8
22
5
So

- - - - - - - - - - - - - -


©  Renate Totzke-Israel
(Illustration zu Branstners
Die Ochsenwette, 1982³)
 ©  Wolfgang H. (Verse)

































Ganz ungewöhnlich gefallen  /persische Anekdote/
Ein Reisender kam zu Beginn der Nacht
in einen Ort und suchte mit Bedacht
ein Schlafquartier, das er auch fand.
Ein Hauswirt gab ihm kurzerhand         
im Erdgeschoss ein freies Zimmer.
"Willst du es haben?" – "Ja doch, immer!"

Dem Wirt schien später dann in tiefer Nacht,
dass oben eine Männerstimme lacht.
"Das könnte bloß der Fremde sein,
nur schläft der unten ja allein;
der Hausfrau ihr Bereich ist oben:
die Sache dünkt mir recht verschroben!"
Er geht hinauf ins Zimmer, sieht den Gast:
"Sag mir, was Du hierselbst verloren hast!"
"Nun denn, ich drehte mich im Schlaf   
und fiel dabei herauf – kreuzbrav!"
"Von unt' nach oben? Nicht hinunter?
Was du erzählst, geht kaum noch bunter!"

"Ich lach ja selbst aus eben diesem Grund!"
"Das reicht mir aber jetzt, infamer Spund",
so spricht der Wirt und wirft mit Kraft
den Gast hinab, "das ist geschafft:
Soeben fielst du wieder richtig!"
Die Frau bleibt unerwähnt, weil nichtig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen