Unser Blog ist von Hobby-Poet*essen für Lyrik-Liebhaber, darunter auch für anspruchsvolle! Wir führen ihn im kleinen Team und - der Vielfalt wegen - mit persönlich eingeladenen Gästen.
Allen Besuchern - herzliches Willkommen und viel Vergnügen bei/mit unseren Gedichten und Bildern!
Im Oktober 2018 setzen wir unsere Serien (Kalenderblatt, Monatsbild, Ballade) fort. Wir bringen erstmals Odenstrophen in Gestalt von Versen der Sappho von Lesbos -
und sonst? Mal sehn ...

Dienstag, 24. April 2018

April – Ein Monatsbild

Brüder von Limburg: Monatsbild April (Miniatur, Tempera/Pergament, 1412-16),
,,aus dem "sehr reichen Stunden(Gebet)buch des Jean de Valois, Herzog von Berry";
heute im Musée Condé auf Schloss Chantilly; via wikimedia.commons; gemeinfrei.
./.
Darstellung der für den Frühlingsmonat typischen Erbauungen und Lustbarkeiten
In der Ferne sichtbar des Herzogs eigene (seit 1385) Burg Dourdan;
es könnte sich aber auch um das Schloss Pierrefonds handeln.

April – Ein Monatsbild

Wald und Fluren sind nun schon ergrünt,
auf frischen Wiesen sprießen erste Blumen.
Vom Schloss sind auch die Herrschaften gekommen,
den Frühlingstag in der Natur zu genießen.
Zwei Mädchen pflücken Sträuße blauer Veilchen,

Herausgeputzt steht da die kleine Gruppe:
die Roben weisen auf die hohe Stellung;
ein jeder ist auf seinen Stand bedacht.
Ein blauer Mantel ist bestickt mit Kronen,
ihn trägt der Höchste dieser kleinen Runde.

Er, der Bräutigam, der sich der Braut verlobt:
Den Ring steckt er gerad auf ihren Finger,
bemüht, den Blick der Augen zu erhaschen.
Es ist eine Begegnung ganz unter sich,
und ist doch wie Zeremonie bei Hofe.

Nur unter seinesgleichen verband man sich,
Oftmals waren Kinder schon versprochen.
Es ging dabei um Macht und Einflussnahme,
auch die Familie wurde Politik …
und auf dem Hügel steht die Adelsburg!

© Luzie R.. (04/2018)
------------------------------------------------------------
Anmerkungen:

Das Monatsbild April vom Vorjahr 2017 verwendete als Illustration ein Bild aus dem "Breviarium Grimani" (1490-1510); ihm gegenüber entstand dieses Bild hier oben fast ein Jahrhundert früher. Was diese Zeitspanne von 1412-16 bis etwa 1500 gebracht hat, zeigt ein Bilder-Vergleich: April-Bild aus dem Grimani-Brevier!

○ Link auf eine umfängliche Beschreibung des April im "Stundenbuch"
● in der deutschen Fassung der Wikipedia
● und in einer originalen französischen Kurzfassung.

○ Literatur: Heinrich Trost: Die Monatsbilder der Brüder von Limburg; Henschelverlag 1962 (Broschur); Reihe "Welt der Kunst"; antiquarisch/selten, Preis 5 - 20 €, aber dafür auch eingeklebte farbige Bildern und Beschreibungen aller Monate!

○ Die Verse sind fünfhebige ungereimte Akzentverse (s. Stummer, S. 45/46).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen